Die Kraft Deiner Gedanken!

„Vergiss nicht, Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast; es hängt nur davon ab, was du denkst.“

(Dale Carnegie)

Zurzeit drehen sich alle meine Gedanken (mal wieder) um die Kraft der Gedanken und ich bekomme nicht genug davon, Dich darauf hinzuweisen 😊

Du bist Deinen Gedanken hilflos ausgeliefert…

Solange Du Dir nicht darüber bewusst bist, was Du denkst, bist Du Deinen Gedanken ausgeliefert. Du glaubst ihnen, Du fühlst Dich gebremst und blockiert Du hast das Gefühl nicht genug zu tun und alles falsch zu machen.
Aber Deine Gedanken finden lediglich nur in Deinem Kopf statt. Sie reden Dir ein, dass gewisse Dinge von Dir verlangt werden, sie hindern Dich daran Dinge zu tun, die Du so gerne tun würdest, oder verlangen Dinge, die Du nicht tun möchtest. Sie reden Dir ein, dass Du nicht gut genug bist, dass Du viel mehr tun musst usw., usw.

Als in unserer Familie die Frage auftauchte: „Wie geht es jetzt mit unserem kranken Papa weiter?“ kamen diese Gedanken auf, dass „alle“ von mir erwarten, dass ich meinen Papa pflege. Dieses Gefühl, dass dieser Gedanke in mir auslöste…uff. Diese Schwere, dieses Unverständnis, dieses Gefühl sich nicht wehren zu können, dieser Situation hilflos ausgeliefert zu sein….

STOPP…

Das waren alles nur Gedanken. Dies wurde mir sehr schnell klar und so konnte ich wieder handeln. Ich sprach es in der Familie an und siehe da…
Diese Gedanken existierten nur in meinen Kopf.
Wie schon gesagt, ich bekomme nicht genug davon auf die Kraft unserer Gedanken hinzuweisen.
Solange Du Dir nicht bewusst bist, wie Du über etwas denkst, bist Du Deinen eigenen Gedanken hilflos ausgeliefert. Doch wenn Du erkennst, dass dies alles nur in Deinem Kopf stattfindet, kannst Du handeln, Du hast eine Wahl.

Das kannst Du tun:

Vielleicht befindest Du Dich gerade in einer Situation, die Dir Sorgen macht, Du hast Ängste und Du weißt nicht wie es weitergehen soll.
Nimm Dir etwas Zeit und etwas zu schreiben.
Und dann notiere Dir alles was Du über diese Situation denkst.
Schreibe einfach drauf los.

Wie denkst Du über diese Situation?
Und dann frage Dich,
1. Ist das alles wahr?
2. Bist Du Dir wirklich 100% sicher, dass dies alles wahr ist?
3. Wie fühlst Du Dich, wenn Du dies alles denkst?

UND NUN:

4. Stell Dir vor, wie Du Dich fühlen würdest, wenn Du diese Gedanken nicht hättest? Stelle es Dir vor: Wie würdest Du Dich fühlen, was würdest Du dann tun?

Kannst Du Dir vorstellen was sich dann alles verändern könnte?
Manchmal ist es schwierig, sich vorzustellen, was wäre, wenn. Probiere es einfach mal aus! Höre Deinen Gedanken zu und frage Dich ob sie wirklich wahr sind. Lass das Gefühl zu, wie es wäre, wenn Du diese Gedanken nicht hättest. So gibst Du Dir die Möglichkeit frei zu wählen und nicht mehr der Spielball Deiner Gedanken zu sein.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit
Herzlichste Grüße

Silvia Haugg

PS.: Deine Gedanken behindern und blockieren Dich und kommst allein nicht weiter? Vereinbare ein kostenloses Kennenlerngespräch (ca.30min) mit mir und gemeinsam klären wir, wie ich Dir weiterhelfen kann.

Hol Dir Deine kostenlosen Tipps
Kostenloses Kennenlernen